Saturday, November 07, 2020

Streichquartett Elberfeld 1927- Suchanzeige

NB The English version of this blog entry is here.

Ich suche immer noch nach den Geigern und dem Bratschenspieler in dem Streichquartett, das in den 1920er und 30er Jahren in Elberfeld / Wuppertal aktiv war.

Es löste sich auf, nachdem die Nazi-Behörden erfuhren dass einer der Musiker jüdischer Abstammung war und begannen, unseren Cellisten unter Druck zu setzen, er solle seine Freizeit nicht mit Juden verbringen. Eine kurze Fassung der Geschichte auf Englisch ist hier, eine längere auf Deutsch hier.

Ich habe eine Liste von mehr als 50 Freunden (und wenigen Freundinnen) deren Geburtstage unser Cellist jedes Jahr in seinen neuen Taschenkalender übertrug. Obwohl die erhaltenen Kalender aus einer späteren Zeit stammen, wäre es möglich, dass sich in der Liste auch überlebende Mitglieder des Streichquartetts finden könnten. Deshalb veröffentliche ich hier die Namen mit dem Geburtsjahr und der Straße, in der Hoffnung, dass jemand der nach diesen Namen sucht, vielleicht einen der Musiker wiedererkennt.

Personen die aus dem einen oder anderen Grund nicht in Frage kamen, habe ich ausgelassen, so bleiben uns immerhin 34 Namen. Die Straße mit dem Sternchen heißt heute Friedrich-Engels-Allee und ist der nach Pariser Vorbild angelegte große Boulevard, der Barmen und Elberfeld verband, die heute die größten Stadtteile von Wuppertal sind.

Baak Fritz 1897 Am Brögel

Blasberg Werner 1902 Martin Fauststr.

Brill Robert 1893 Ad. H*tlerstr.

de Bruyer Albert 1897 Farbmühle

Dietrich Wilfried 1898 Emma Str.

Freimuth Paul 1885 E. Teutonenstr. 19

Friedewald Emil 1883 Von Behringstr.

Graus Heiner E. Hauentrief

Haase Kurt 1894 Ad. H*tlerstr

Hackenberg Emil 1879 Farbmühle

Herbst Ludwig 1902 Oberdenkmalstr.

Herhäuser Erich 1885 Hohenstein

Heuerz Josef 1891 Wartburgstr.

Hilger Gustav 1888

Homberg Helmut 1884 Wartburgstr.

Hühl Karl 1900 Schloßstr.

Kautz Hugo 1872 Haspeler Schulstr.

Klein Eduard 1896 Werlestr.

Kluge Hermann 1885 Unterdörnen

Knauer Dr. Karl 1883 Hünefeldstr.

Kobusch Walter 1887 Sudhoffstr.

Köster Erwin 1888 Wartburgerstr.

Luckhaus Hermann 1883 Wartburgstr.

Michael Karl 1887 Hohenstein

Möllmann Dr Hans 1902

Nippel Hans 1898 Sudhoffstr.

Reinsdorf Paul 1890 Ad. H*tlerstr.

Schäfer Karl 1889 Ad. H*tlerstr.

Scheffel Walter 1876 Am Brögel

Schlemmer Paul 1889 Heuberrstr.

Schulze Erich 1896 Ostlerstr.

Tiefenbach Heinrich 1899 Gewerbeschulstr.

Voß August 1893 Unionstr

Weierstall Walter 1891 Paracelsusstr.

Wir wissen, dass Robert Brill der Besitzer der gleichnamigen Rasenmäher-Fabrik war, und ich vermute, dass Hermann Kluge mit dem gleichnamigen Gründer der Klaviaturen-Fabrik verwandt ist, die heute noch die Klaviaturen für Steinway-Pianos herstellt. Das ist allerdings auch die einzige musikalische Verbindung, die ich bisher finden konnte.

Der Masterpost über das ganze Cello-familiengeschichtliche Projekt ist hier.

No comments:

Related Posts with Thumbnails